Welche Oberflächen-Arten gibt es?

Die Auswahl von WPC-Dielen ist groß. Neben den Maßen gibt es Unterschiede in Oberfläche, Profil, Optik, Aufbau und Material. Je nach Anwendungsbereich sollte die verschiedenen Eigenschaften berücksichtigt werden.

Grundsätzlich gibt es 3 Arten von Oberflächenbehandlungen. Unbehandelt, angeraut und versiegelt.
Zudem können durch unterschiedliche Bearbeitung verschiedene Oberflächenstrukturen entstehen, wie z. B. fein bzw. grob geriffelt oder glatt gebürstet. Auch holzähnliche Oberflächen oder Schiffsboden-Optik ist möglich.

Was muss ich beim Dielenkauf für teilüberdachte Terrassen beachten?

Der Prozess der Verwitterung und somit der Farbreifung ist bei unüberdachten Terrassen viel stärker ausgeprägt und nimmt einen anderen Verlauf als bei Überdachten.
Flecken werden bei überdachten Terrassen nicht durch Niederschlag abgetragen und sind oft länger sichtbar.12
Für teilüberdachte Terrassen ist es daher ratsam eine Diele zu wählen, die aufgrund ihrer Oberflächenstruktur weniger anfällig für Flecken ist und einen möglichst gering ausgeprägten Farbreifungsprozesses hat.